Legionellen – kennen keine Kleinanlagen!

Legionellen sind Bakterien. Legionellen sind keine intelligenten Tierchen, die einen Unterschied zwischen Klein- und Großanlage erkennen können.

Diesen Umstand trägt die Trinkwasserverordnung insoweit Rechnung, dass die angeforderten Parameter für alle Wasserentnahmestellen in Gebäuden gelten.

Jedoch haben Legionellen keinerlei Verständnis für unsere festgelegten Vorschriften aus dem Bereich der Technik. Legionellen interessiert es nicht, wo sie wohnen, solange es kuschlig warm und angenehm feucht ist.

Warum ich das schreibe?

Nun weil hin und wieder so getan wird, als ob Legionellen wirklich so intelligent wären und den von uns Techniker erstellen Unterschied von Klein- und Großanlage zu kennen. Diesen kennen oder wollen Legionellen nicht kennen und es interessiert diese herzlich wenig, wenn wir als Techniker festlegen, dass in Großanlagen die Temperatur mindestens 60°C im Warmwasser sein muss und in Kleinanlagen, da reichen dann 50°C. Da sind diese “Tierchen” dann wieder intelligent genug, sich den kuschligsten von den beiden Bereichen zu wählen.

Wenn die Absenkung der Warmwassertemperatur damit begründet wird, dass dies eine Kleinanlagen ist, dann stelle ich mir doch die Frage, woher wissen es die Legionellen.

Warmwasser ist mit 60°C genau richtig temperiert. Alles was drunter liegt, liegt im Komfortbereich der Legionellen. Das ist wie bei uns Menschen, wir verlassen unseren Komfortbereich auch erst dann, wenn es zwickt, oder?

Anmerkung:

Nur als kleine Anmerkung, der Unterschied zwischen Klein- und Großanlage nach TrinkwV ist bekannt. Dies soll auch gar nicht thematisiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.